Tagung Zukunft Prävention
Prävention in der Pflege –
Luxus oder Notwendigkeit?
22.11.2017 in Berlin

 
Weitere Informationen folgen in Kürze. » Download Programmflyer mit Anmeldeformular
 

Wir leben in einer alternden Gesellschaft. Umso wichtiger es, auch im Alter sinnvolle Strategien zur Verbesserung der Lebensqualität und der gesundheitlichen Situation umzusetzen.Seit einigen Jahren werden für die Prävention in der Pflege neue Ansätze entwickelt und vielversprechende Konzepte erforscht.

Mit der Verabschiedung des Präventionsgesetzes Mitte 2015 sind diese Ansätze noch stärker in den Mittelpunkt gerückt, so dass es inzwischen weitere gute Vorschläge zur Förderung kognitive Leistungsfähigkeit, um mehr Beweglichkeit, aber auch um mehr Lebensqualität und Lebensfreude durch Zuwendung.

Die erfolgreiche Umsetzung kann nur gelingen, wenn diese Konzepte systematisch und nachhaltig in den Pflegealltag integriert werden.Und nicht zuletzt geht es auch darum, die Pflegenden durch Präventionsangebote zu stärken, damit sie ihre anspruchsvolle Aufgabe möglichst lange und gesund ausüben können.

Im Rahmen unserer achten gemeinsamen Tagung "Zukunft Prävention" fragen wir nach:

• Wo stehen wir bei der Prävention in der Pflege?
• Welche neuen Konzepte und Handlungsansätze gibt es?
• Wie fördern wir Selbstmanagement und Gesundheitskompetenz
 im Alter?
• Wie lassen sich Präventionsmaßnahmen in den Einrichtungen ohne
zusätzliche Belastungen für das Personal umsetzen?
• Wie können wir, parallel zur Prävention für die Pflegebedürftigen,
auch Präventionsangebote für die Beschäftigten etablieren?

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis diese und andere Fragen zu diskutieren!

Klaus Holetschek, MdL
Präsident des Kneipp-Bund e.V.

Rolf Heine
Vorstandsmitglied des DAMiD e.V.

Prof. Dr. Christoph Straub
Vorstandsvorsitzender der BARMER

 

 

 

 

 

 

 

 

Logo Kneipp Bund
 

Logo BEK
 

Logo DAMiD